~

2. Bodensee~Forum

Krise, Sanierung und Turnaround

„Konstanzer-Trialog:
Unternehmensfortführung und -sanierung in Österreich, der Schweiz und in Deutschland – Probleme und Perspektiven”.

Programm 2018

Dienstag, 03. Juli 2018 

18.30 Uhr Eintreffen der Teilnehmer und Referenten im Konzil Konstanz

Ab 19.00 Uhr Netzwerkabend mit Referenten und Teilnehmern auf dem Bodensee an Bord der MS Uhldingen mit Buffet

21.30 Uhr Rückkehr zum Anleger

Mittwoch, 4. Juli 2018

08.30 bis 09.00 Uhr Begrüßung der Teilnehmer und Einführung in die Veranstaltung

Prof. Dr. Hans Haarmeyer, BonnLeitender Direktor des Deutschen Instituts für angewandtes Insolvenzrecht e.V., Bonn (DIAI)

Grußwort des Rektors der Allensbach Hochschule Konstanz  Prof. Dr. Martin Reckenfelderbäumer

Grußwort Manuel Hellstern und Stefan Lissner, BDR LV-Baden-Württemberg

Grenzüberschreitende Insolvenzen in der D-A-CH-Region

 

09.00  – 09.20 Uhr  Quo Vadis Sanierungsgewinne? – Über das Entstehen und den Umgang mit Sanierungsgewinnen in Deutschland Prof. Dr. Peter SpettenhuberAllensbach Hochschule

09.20  – 09.40 Uhr  Grenzüberschreitende Insolvenzverfahren – Erfahrungen, Lehren und Perspektiven, Michael PLUTA

09.40  – 10.10 Uhr    Grenzüberschreitende Sanierungen in der D-A-CH-Region, RA Robert Buchalik

10.10  – 10.30 Uhr Insolvenzen im EU-Raum und Vermögen in der Schweiz, Referentin RAìn Simone Kaldenbach, Schultze & Braun, Friedrichshafen

10.30 – 11.00 Uhr  Vermeidungsstrategien für Insolvenzverfahren in Österreich und in der Schweiz RA Dr. Philipp Grub, Grub Brugger

      11.00 – 11.30 Uhr Kaffeepause

Tu felix Austria? Österreich als Vorreiter oder Problemregion in der Insolvenzentwicklung – Versuch einer Annäherung

 

11.30 – 11.50 Uhr Perspektiven der Entwicklung des Insolvenzrechts in Österreich Hans-Georg-Kantner, KSV 1870 Wien

11.50  – 12.10 Uhr Die Rolle der Insolvenzgerichte in Österreich – Selbstverständnis und Rollenverteilung  Dr. Hannes Seiser, Landesgericht Innsbruck

12.10  – 12.30 Uhr  Der Ablauf eines Konkursverfahrens aus firmenbuchtechnischer Sicht, Amtsdirektor Walter Szöky, Handelsgericht Wien, Präsident der Vereinigung der DiplomrechpflegerInnen Österreichs – VDRÖ

12.30  – 12.50 Uhr Sanierung versus Insolvenz aus Bankensicht vor dem Hintergrund des EU-Entwurfs zur präventiven Restrukturierung  Dr. Christian Grininger, Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG

12.50 – 13.15 Uhr Unternehmensfortführung und -sanierung nach der österreichischen Insolvenzordnung Prof. Dr. Bettina Nunner-Krautgasser, Universität Graz

      13.15  – 14.15 Mittagspause/Buffet

Hopp Schwyz? Was tut sich hinter den Bergen – Erkundungen in einem (fast) unbekannten Terrain

 

14.15  – 14.40 Uhr Grenzen der Autonomie im Zusammenhang mit Insolvenzplänen und Vergleichen in der Schweiz und in Deutschland, Prof. Dr. Ulrich Haas, Universität Zürich

14.40 – 15.15 Uhr Internationales (Banken-) Insolvenz- und Sanierungsrecht in der Schweiz – Anerkennung und Umsetzung von ausländischen Insolvenz- und Sanierungsmassnahmen auf schweizerischem Territorium, Georg J. Wohl und Dr. Daniel Hunkeler, BAUR HÜRLIMAN AG, Zürich

15.15 – 15.40 Uhr  Die Einbindung von Dienstleistern in die Konkursabwicklung in der Schweiz, Philipp Possa, Transliq AG, Zürich/Bern

15.40 – 16:00 Uhr  Unternehmensfortführung und -sanierung im Konkursverfahren der Schweiz, RAìn Sabine Schellenberg, FRORIEP Legal AG, Zürich

      16.00 – 16.30 Uhr Kaffeepause

Voneinander lernen – miteinander entwickeln – Gemeinsame Perspektiven für präventive Restrukturierungen in der D-A-CH-Region?

 

Podiumsdiskussion mit:

RA Dr. Thorsten Schleich, Villingen-Schwenningen

Hans-Georg Kantner, KSV 1870, Wien

Prof. Dr. Hans Haarmeyer, Bonn

Georg Wohl, Zürich

Prof. Dr. Ulrich Haas, Universität Zürich

17.15 Uhr Ende der Veranstaltung

Teilnahmegebühren: Die Teilnahmegebühr beträgt 230,- Euro (incl. Bodensee-Fahrt mit Buffet) ohne USt. Das DIAI ist nach § 4 Nr. 22a UStG von der Umsatzsteuer befreit. Mitglieder des Bundes Deutscher Rechtspfleger und Hochschulangehörige haben freien Zutritt nach entsprechender vorheriger Anmeldung.

Mit der Anmeldung kann bereits eine Bescheinigung iSd § 15 FAO über 6 Zeitstunden angefordert werden. Während der Veranstaltung ist dafür der Nachweis der Anwesenheit vormittags wie nachmittags durch Unterschrift in der Anwesenheitsliste zu führen.

2. Bodensee-Forum

„Konstanzer-Trialog:
Unternehmensfortführung und -sanierung in Österreich,
der Schweiz und in Deutschland – Probleme und Perspektiven”

 

Termin: 03. – 04. Juli 2018
Ort: Konzil Konstanz

Bitte Suchwort eingeben und die Enter-Taste drücken